Verbundsicherheitsglas (VSG)

 

mit metallisch-beschichtetem

 

Kunststoffgewebe

Das einlaminierte, ein- oder beidseitig metallisch-beschichtete Kunststoffgewebe verleiht dem Verbundsicherheitsglas eine einzigartige, textil-schimmernde Optik. Je nach Lichteinfall und Blickwinkel präsentiert sich SWISSLAMEX TISSUE immer wieder neu und durch die vielfältigen Reflexionen entstehen variantenreiche Farbspiele. Zudem erlauben die unterschiedlichen Gewebeausführungen und Maschengrössen je nach Bedarf eine starke Reduktion der Durchsicht und des g-Wertes. SWISSLAMEX TISSUE bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten im Fassaden- und Innenausbau.

 

Merkmale

  1. Ausführung als Verbundsicherheitsglas mit dessen aktiven und passiven Sicherheitseigenschaften.
  2. Verschiedene Gewebetypen mit Maschenöffnungen zwischen 25% und 70%.
  3. Aluminium Gold, Chrom sowie Titan sind je nach Gewebetyp als ein- oder beidseitige Beschichtung verfügbar.
  4. Einseitig beschichtete Gewebe erlauben eine einseitige, farblich neutrale Durchsicht.
  5. Mittels Digitaldruck auf die metallische Beschichtung lässt sich das Gewebe weiter individualisieren. Der Druck ist von der Rückseite her nicht sichtbar.
  6. Weitere Individualisierungsmöglichkeiten durch Prägen oder Stanzen.
  7. SWISSLAMEX TISSUE ist ein dauerhaftes, widerstandsfähiges, pflegeleichtes und hygienisches Gestaltungselement.
  8. SWISSLAMEX TISSUE ist auch als gebogenes Glas erhältlich.
  9. Standardabmessungen 160 x 600 cm, auf Anfrage und abhängig vom Gewebetyp sind bis zu 235 x 900 cm möglich.

Anwendung

SWISSLAMEX TISSUE spielt durch die metallisch beschichteten Gewebe in einzigartiger Weise mit dem Licht. Anwendungen sind:

Fassaden und Innenausbau